Boarding Now on Platform 4!

Erstvermietung im 4. OG:
Modulare Büros und Arbeitsräume ab 20m²

Plattform 4: Maximal flexible Kleinstbüros

Ab Herbst 2017 wird das 4. OG bezugsbereit sein: Modulare Büroflächen ab 20m2, mitten im boomenden Geschäftsviertel von Zürich-Altstetten. Die Flächen sind fertig ausgebaut und in einem Rasterschema beliebig erweiterbar. Die Räume sind fertig ausgebaut, stützenlos und voll flexibel gestaltbar. Nur Möbel und Ihre Geschäftsidee müssen Sie selber mitbringen.

Der Haupteingang orientiert sich nach zwei Seiten: Auf der Ostseite erstreckt sich ein grosszügiger öffentlicher Platz, gegenüber liegt die neue Erschliessungsstrasse für den Liefer- sowie den Personenverkehr. Die Restaurantterrasse und der Freibereich der Kindertagesstätte beleben den Aussenraum.

Alles unter einem Dach

An der Buckhauserstrasse verstehen sich die Büroflächen als Module. Vom klassischen Grossraumbüro bis zur Bürogemeinschaft: Die Arbeitsplätze lassen sich nach Belieben voneinander abgrenzen. Die optimale Kernanbindung der Räume erlaubt es, pro Geschoss bis zu vier verschiedene Mieter unterzubringen.

Einzigartig modular: Das trifft nicht nur auf die Büroflächen, sondern auf das gesamte Gebäude zu. So profitieren die Mieter von einer äusserst nützlichen Inhouse-Infrastruktur in Form eines Konferenzsaals, eines Hotels, eines Restaurants, eines separaten Personalrestaurants und einer Kindertagesstätte.

Grosszügige Ausstrahlung

Das neue Dienstleistungszentrum Buckhauserstrasse wird mit 40 Metern Höhe ein markanter Blickfang – mitten im boomenden Geschäftsviertel von Zürich-Altstetten. Die Büroflächen in Edelrohbau befinden sich im 3. bis 6. OG des Gebäudes.

Da Fassade und Kernbereiche tragend sind, gestalten sich die Räumlichkeiten stützenlos und voll flexibel. Die vielfältige Infrastruktur im Gebäude ist für zeit- und kostenbewusste Unternehmen ein grosser Pluspunkt.

Zeitgemässer Minergie-Bau

Die moderne Architektur mit Sichtbetonfassade orientiert sich an den umliegenden, industriell geprägten Bauten. Der Neubau wird im Minergie-Standard realisiert. So machen die hohe Kompaktheit des Baukörpers und das optimale Verhältnis von Wand- zu Fensterflächen das Gebäude besonders energieeffizient.

Die zeitgemässe, ruhige Optik wiederholt sich im Innern des Gebäudes. Besonderen Wert wird auf die Akustik gelegt. Die Sichtbetondecken in den Büros sind durch aktive Thermoakustikpaneele ergänzt, und der textile Bodenbelag schluckt ebenfalls Schall.

Arbeitsräume in unterschiedlichen Grössen

Sie benötigen bloss einen schlanken Standort mitten im Herzen von Zürich? Ab 20m2 und CHF 680.– inkl. NK im Monat sind Sie dabei. Verschiedene weitere Typen stehen zur Verfügung: 30m2, 40m2, 50m2 usw. Die Vielfalt lässt keine Wünsche offen. Das grosszügigste Angebot umfasst 96m2.

Zusätzlich ist es möglich, mehrere Räume zusammen zu mieten und je nach Anforderung auch mit internen Türen zu verbinden. Die ganze Etage umfasst 900m2. Optional lässt sich auch auf andere Geschosse ausweichen. Die Möglichkeiten sind endlos. Sie entscheiden, wie Sie arbeiten.

 

Sehen Sie dazu unsere Aufteilungsbeispiele.

Ein hochwertiger Ausbau

Die Vermietung erfolgt voll ausgebaut, jedoch unmöbliert. Besonderen Wert wird auf die Akustik gelegt. Die Sichtbetondecken in den Büros sind durch aktive Thermoakustikpaneele ergänzt, und der textile Bodenbelag schluckt ebenfalls Schall.

Die Unterniveaugarage ist öffentlich. Eine beschränkte Anzahl an Parkplätzen stehen zur fixen Vermietung. Um das Platzangebot zu optimieren, sind zudem Mischnutzungen in Planung.

Zentrale Lage

Unkompliziert von A nach Buckhauserstrasse? Vom Flughafen Zürich aus stehen Sie innert 45 Minuten vor dem Gebäude. Von der Ausfahrt Zürich-Altstetten fahren Sie nach wenigen Fahrminuten schon in die Tiefgarage. Und von der Innenstadt nehmen Sie einfach das Tram.

 

Florierender Stadtteil

Zürich-Altstetten ist der verlängerte Arm des schnell wachsenden Quartiers Zürich-West. Dieser ausserordentlich dynamische Stadtteil zieht durch die rege, innovative Bautätigkeit alle Aufmerksamkeit auf sich.

Nicht nur das ehemalige Industriequartier, auch das Gebiet rund um den Bahnhof Zürich-Altstetten hat sich zur lebendigen Business-, Kultur- und Gastronomiemeile gemausert – und der Boom reisst nicht ab. Von dieser Ausstrahlung profitieren die hier angesiedelten Unternehmen besonders. So steht ihnen nicht nur eine erstklassige Adresse, sondern auch eine umfassende Infrastruktur zur Verfügung.

Beste Verbindungen

Die Liegenschaft Buckhauserstrasse befindet sich an ruhiger, aber zentraler Lage im etablierten Geschäftsviertel von Zürich-Altstetten. Sowohl an den Privat- wie auch an den öffentlichen Verkehr besteht eine hervorragende Anbindung.

Der Autobahnanschluss Zürich-Altstetten ist in 5 Fahrminuten erreicht. Das Tram Nr. 2 fährt ab Haltestelle Kappeli direkt ins Stadtzentrum. Mit dem Bus ist der Bahnhof Zürich-Altstetten nur wenige Minuten entfernt, von da aus bestehen direkte Verbindungen zum Flughafen sowie zum Hauptbahnhof.

7.30 Uhr

Daniel Schindler hievt seine Tochter aus dem Kindersitz. Mit dem Lift geht’s von der Tiefgarage ins 1. OG, wo der Quality Manager seine Dreijährige in die Kita bringt. Sie winkt ihm zum Abschied durch die Glasscheibe zu. Daniel Schindler drückt den Knopf, der Lift fährt in den 5. Stock. Der Arbeitstag kann beginnen.

10 Uhr

Heute steht ein wichtiges Audit bevor. Schindlers Kollege Alex Müller, der das deutsche Partnerunternehmen vertritt, ist am Vortag angereist – und konnte bequem im hauseigenen Hotel logieren. Schindler holt seinen Kollegen in der Hotellobby ab, um noch einmal die wichtigste Punkte Face-to-Face durchzugehen.

12 Uhr

Teller klappern, Gläser klirren, entspanntes Schwatzen. Das Mittagessen ist ideale Gelegenheit, um den deutschen Kollegen Müller mit dem Team bekannt zu machen – ohne Zeitdruck, denn das Restaurant befindet sich gleich neben dem Konferenzsaal, wo am Nachmittag das Audit stattfindet.

13.30 Uhr

Herzlich willkommen! In der grossen Eingangshalle treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Audits ein. Die meisten sind mit dem öffentlichen Verkehr gekommen – praktisch, dass das Gebäude so zentral liegt. Schindler begleitet sie in den Konferenzsaal.

14 Uhr

Daniel Schindler präsentiert die Punkte der geplanten Prozessoptimierung. Was können die Anwesenden – interne Bereichsleiter und Zuständige der Partnerfirmen – beitragen? Der luftige Konferenzsaal fördert einen regen Austausch. Und natürlich auch der Kaffee, der in der Pause serviert wird.

17.15 Uhr

Schindler ist zufrieden mit den Ergebnissen des Audits. Jetzt ist entspanntes Networking bei einem Panaché an der Bar angesagt. Noch bleiben 45 Minuten Zeit, bis er seine Tochter aus der Kita holen muss. Und da die Kleine nur ein Stockwerk über ihm ist, hat Schindler reichlich Zeit.

Kontakt

Vermietung/Informationen

PRIKA AG
Gewerbestrasse 6
6330 Cham

Telefon 041 560 06 50
www.prika.ch

 

Bauherrschaft

Diakonie Bethanien
Buckhauserstrasse 36
8048 Zürich

Telefon 058 204 80 80
www.bethanien.ch

 

Architekt

E2A Piet Eckert und Wim Eckert
Hardturmstrasse 76
8005 Zürich

Telefon 043 444 40 10
www.e2a.ch